Spezielle Arbeitsverhältnisse

Immer mehr öffnen sich die Möglichkeiten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, flexibel arbeiten zu können.

Damit steigt jedoch zunehmend die Komplexität für eine korrekte Beurteilung und Umsetzung in den Sozialversicherungen sowie bei den steuer- und arbeitsrechtlichen Fragen.

Es lohnt sich, die einzelnen Rechtsgebiete sauber zu analysieren. Ich habe mich in meiner Masterarbeit ausführlich damit beschäftigt und kann das Wissen, kombiniert mit der praktischen Umsetzung, gerne mit Ihnen teilen.

Übersicht

Unabhängig von der Benennung kann eine Einteilung nach Kriterien Sinn ergeben. Atypische bzw. spezielle Arbeitsverhältnisse werden nach P. Böhringer in der Veröffentlichung „die neue Arbeitswelt“ in folgende Kriterien eingeteilt:

Bezüglich der beteiligten Personen:

Job Sharing, Gruppenarbeit,  Beizug von Hilfspersonen, Temporärarbeit, Regiearbeit, Leiharbeit, Lehrvertrag und andere Ausbildungsverhältnisse, Mehrfachbeschäftigung und parallele Arbeitsverhältnisse, Arbeit beim Staat bzw. seinen Anstalten und Körperschaften, Beschäftigung von sozial Schwächeren zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft bzw. in den Arbeitsmarkt, Beschäftigung von ausländischen Arbeitnehmenden (v.a. Saisonniers, Grenzgänger, Kurzaufenthalter und asylsuchende Personen),  Mitarbeit von Familienmitgliedern und Ehegatten, Beschäftigung von Kindern und Jugendlichen, Beschäftigung von bereits pensionierten Personen, Schwarzarbeit

Bezüglich Ort der Arbeitsleistung:

Heimarbeit, Telearbeit, Handelsreisendenvertrag, Aussendienst, „Springer“, Heuervertrag, grenzüberschreitende Arbeit bzw. internationale Arbeitsverhältnisse

Bezüglich Zeit der Arbeitsleistung:

Gleitzeitmodelle, Wochen-, Monats- oder Jahresarbeitszeitmodelle, Teilzeitarbeit, Temporärarbeit, Leiharbeit, Kapovaz (kapazitätsorientierte variable Arbeitszeit) / Arbeit auf Abruf, befristete Arbeitsverhältnisse, Saisonarbeit ausländischer Arbeitnehmer, Aushilfs- und Gelegenheitsarbeit, Sonntagsarbeit, Nachtarbeit, Schichtarbeit, geringfügige Beschäftigung

Bezüglich Entlöhnung der Arbeitsleistung:

Leistungslohn, Naturallohn

Bezüglich Weisungsgebundenheit und organisatorischer Eingliederung:

Leitende Angestellte, Freiberufliche, freie MA,  Scheinselbständigkeit, neue Selbständigkeit

,

Blog

Quellensteuern 24.11.2021

Fragen und Antworten zu den Quellensteuern für Arbeitgebende

Die ESTV hat in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Quellensteuern der SSK am 23. November 2021 Fragen und Antworten (FAQs) zum Kreisschreiben Nr. 45 publiziert. Diese beinhalten häufig gestellte Fragen aus der Praxis. Die neuen Bestimmungen sind seit dem 1.1.2021 in Kraft und die Unternehmen, Versicherer und Ausgleichskassen (SSL) müssen diese Bestimmungen seitdem anwenden. Die meisten […]
weiterlesen
international Sozialversicherungen 01.11.2021

Neues Sozialversicherungsabkommen zwischen der Schweiz und UK wird ab 1.11.2021 vorläufig angewendet

Heute hat das BSV (Bundesamt für Sozialversicherungen) mitgeteilt, dass das neue Sozialversicherungsabkommen zwischen der Schweiz und dem Vereinigten Königreich vorläufig ab dem 1.11.2021 angewendet wird. Im IV (Invalidenversicherung) Rundschreiben Nr. 408 – ebenfalls heute veröffentlicht – wird es deutlich: Das Sozialversicherungsabkommen von 1968, welches zwischen dem 1.1.2021 und dem 31.10.2021 für neue Fälle Anwendung fand, […]
weiterlesen

Guten Tag
Schön, dass Sie hier sind. Möchten Sie gerne einen Termin vereinbaren?

Newsletter abonnieren
Cookie Hinweis von Real Cookie Banner